BACK TO LIST
next
24. Dezember 2018
Warum das Leben ohne Eventdesign keinen Sinn ergibt


Wer kann sich noch an die Dekoration seiner letzten Weihnachtsfeier erinnern? Oder die Bilder der Eröffnung dieser edlen Shopping Boutique im Hipster Viertel? Oder an die Tischdekoration der letzten Hochzeit von Freunden im Sommer? Wahrscheinlich müssten die Meisten von euch nun tief im Hinterstübchen ihrer Gehirnmasse kramen, um diese Fragen mit Sicherheit beantworten zu können. Der Grund dafür ist eigentlich ganz einfach.


Wir beschäftigen uns zu sehr mit Sitzordnungen, Zeitplänen und Kalkulationstabellen und schaffen zu wenige Momente voller MAGIE.


Momente, die Andere fern ab vom Einheitsbrei zum Staunen bringen, sie in ganz eigene Welten entführen und für immer Erinnerungen schaffen.



Die Amerikaner sind uns da leider meilenweit voraus. Hier gibt es kaum mehr Hochzeiten ohne ausgetüftelte Dekorationskonzepte, die bis ins kleinste Detail perfektioniert werden. Keine Blogger Partys ohne aufwendige Installationen für das perfekte Selfie. Und keine Produkt Präsentationen ohne ein Team aus Eventdesignern hinter den Kulissen, die durch ihre einzigartigen Dekorationen dafür sorgen, dass jedes Bild anschließend durch die sozialen Medien schwebt.


So und warum können wir das nicht genau so machen? Wir wären bereit.


Wir lieben es Räume und Orte zum Leben zu erwecken. Durch das Zusammenspiel von Blumen, Materialien und Farben kann man kleine Wunder vollbringen und ein Event zu dem machen, was es eigentlich sein soll. Ein Fest, dass es so genau nur einmal gibt und allen Gästen, Besuchern und Gefeierten als ein Stück Ewigkeit bleibt.

*

BACK TO LIST
next